Neuigkeiten

Wochenendbericht 10.02-11.02

Am Wochenende standen ein paar Spiele an, hier wie immer unser Bericht.

 

Samstag 10.02

Unsere U10B nahm in Crimmitschau an einem Turnier teil. Man spielte in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz gegen den ETC Crimmitschau, die SG Weißwasser/Niesky und die Schönheider Wölfe. Unsere Mannschaft präsentierte sich sehr gut und überzeugte durch ihre Spielfreude.

 

Die U14A trat in der SG mit Chemnitz in Chemnitz gegen Fass Berlin an. Im ersten Drittel schaffte man die Führung zu erzielen, jedoch glich Fass nach nur wenigen Sekunden wieder aus. Unsere Athleten erzielten erneut die Führung zum 2:1 und Fass Berlin geling der erneute Ausgleich kurz vor Drittelende. Nach 20 Minuten trennte man sich 2:2. In Drittel Nummer 2 zeigte die Mannschaft ihr können und erzielte 3 Tore. Nach 40 Minuten ging man mit einer 5:2 Führung in die Drittelpause. Im letzten Spielabschnitt erzielte das Heimteam ein schnelles 6:2, alles schien gelaufen zu sein und genau dies war der Fehler. Die Berliner kämpften bis zur letzten Minute und schafften es durch Konzentrationsfehler das Spiel zu drehen. Endstand nach 60 Minuten 6:7 für die Gäste.

 

Sonntag 11.02

Am Sonntag trat das Team der U14A in Erfurt an. Im ersten Drittel gelang es dem Team eine 0:2 Führung herauszuspielen. Jedoch gelang den Erfurtern das Spiel auf 1:2 zu verkürzen. Im Spielabschnitt Nummer 2 gelang es unseren Athleten wieder ein schnelles Tor zu schießen und die Führung auf 1:3 auszubauen. Doch die Erfurter Heimmannschaft kämpfte stark und erzielte 2 Tore zum 3:3 Ausgleich. Das letzte Drittel war hart umkämpft. Erfurt schaffte es die 4:3 Führung zu erzielen. Dann wurde es kurios, mit einem schnellen Doppelschlag gelang es unserer Mannschaft mit 4:5 in Führung zu gehen. Diese Führung sollte nicht lang halten, denn nach 19 Sekunden gelang Erfurt der erneute Ausgleich zum 5:5. In einer Überzahlsituation gelang es der Heimmannschaft erneute die Führung zu erzielen, diesmal sollte es für den Sieg reichen. Erfurt gewinnt das Spiel knapp mit 6:5.

Wochenendbericht

Ein Rückblick auf unser Wochenende

 

Samstag 03.02

Am Samstag fand in unserem Zelt für die U8 ein „Learn to Play“ Turnier statt. Unsere kleinsten Sportler spielten wieder ein sehr gutes Turnier.

 

 

Unsere U10A  trat in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz gegen die Eisbären Berlin und den ESC Dresden an. In beiden Spielen zeigten sich unsere Athleten von ihrer kämpferischsten Seite.

 

Unsere U8 und U10 traten zu einem Showspiel auf dem Augustusplatz an und begeisterten die Zuschauer.

 

Das Spiel der U12B in Weißwasser wurde von den Ostsachsen abgesagt.

 

Das Team der U14A trat in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz gegen den EHC Erfurt an. Das Spiel gewann der EHC Erfurt mit 8:2. Ausschlaggebend war das verschlafene erste Drittel unserer U14A.  Bereits nach 20 Minuten stand es 0:5 für die Gäste aus Erfurt. Im zweiten und dritten Drittel fanden unsere Athleten ihren Kampfeswillen wieder und absolvierten zwei starke Drittel.

 

Sonntag 04.02

Die U14B spielte auf heimischem Eis in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau gegen die SG Ilmenau/Braunlage/Erfurt. Das erste Drittel war sehr vielversprechend, man vereitelte etliche Torchancen der Gäste und ließ keinen Gegentreffer zu. Nach 20 Minuten stand es 0:0. In Drittel 2 und 3 spielten die Gäste ihre körperliche Überlegenheit aus und schossen je 4 Tore in jedem Drittel. Die U14B spielte mit Herz, leider konnte man selbst kein Treffer verbuchen und verlor somit 0:8.

 

Das Spiel der U14A wurde abgesagt.

 

Die 1B trat in den Dresden gegen die Dresden Devils an. Nach einem verschlafenen Start in das Spiel konnte sich die 1B fangen und die Vorgaben des Trainers besser umsetzen. Leider reichte es zum Schluss nicht für einen Sieg, die Dresdner gewinnen das Spiel mit 4:3.

Kids On Ice Day

Am Samstag fand unser erster Kids On Ice Day statt.

Es nahmen viele Kinder teil und probierten sich aus. Auf dem Plan stand viel Spaß und Spiel. Dabei wurden den Neulingen die ersten Schritte des Eislaufens gezeigt. Anfangs nutzten viele Kinder die bereitgestellten Lernlaufhilfen. Diese wurden aber nach kurzer Zeit beiseite gestellt und die Kinder trauten sich allein zu laufen. Es wurden verschiedene Stationen für die Kinder aufgestellt, so gab es viele kleine Spiele wie „Fanger“, „Feuer, Wasser, Sturm“, Hindernissparcours und eine Station zum Eishockey spielen.

Der Kids On Ice Day war ein voller Erfolg und bereitete uns viel Freude. Wir bedanken uns bei allen Helfern auf und neben dem Eis und natürlich bei allen Kindern die teilgenommen haben.

 

Der nächste Kids On Ice Day wird am 24.02.2018 stattfinden. Wir freuen uns auf euch!

 

Wochenendbericht

Am Wochenende standen wieder einige Events auf dem Plan, hier unser Bericht:

 

Samstag 20.01

Am Samstag fand unser Kids on Ice Day statt. Es nahmen viele Kinder teil und ihnen wurde eine attraktive Trainingseinheit geboten. Dabei halfen etliche Nachwuchssportler aus und betreuten die Neulinge auf dem Eis. Der nächste Kids on Ice Day wird am 24.02.2018 stattfinden.

 

Sonntag 21.01

Am Sonntag spielte unsere U12B auf heimischen Eis in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz gegen die SG Schönheide/Crimmitschau. Unser Team konnte bereits nach 50 Sekunden das 1:0 erzielen und spielte weiter stark auf. Nach dem ersten Drittel trennten sich die Teams mit 4:2. Im zweiten Drittel gelang es der SG Schönheide/Crimmitschau das Spiel zwischenzeitlich auszugleichen, aber unsere Nachwuchsspieler ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielten ein schnelles Doppelpack zur 6:4 Führung. Dies besiegelte den Sieg, auch der Anschlusstreffer der Gäste zum 6:5 konnte daran nichts mehr ändern.

Die U14B trat in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau gegen die SG Halle/OSC Berlin/ESC Dresden in Halle an. Unsere Mannschaft konnte das erste Tor erzielen, leider gelang der Heimmannschaft kurz vor Ende des ersten Drittels der Ausgleich. Nach 20 Minuten stand es 1:1. Der zweite Spielabschnitt wurde von unserer Mannschaft verschlafen und die SG Halle/Berlin/Dresden konnte den Spielstand auf 6:2 erhöhen. Im dritten Drittel fingen sich unsere Nachwuchsathleten wieder und konnten das Ergebnis auf 6:4 verkürzen, leider reichte dies nicht zum Sieg.

Wochenendbericht

Bereits am ersten Wochenende des neuen Jahres traten unser Nachwuchsathleten zu Turnieren und Spielen an.

Samstag 06.01:

Die U8 trat am Samstag in Crimmitschau zum Neujahresturnier an. Man spielte gegen Crimmitschau, Chemnitz, Erfurt und Schönheide. Das Turnier war ein Erfolg für unsere kleinen Sportler. Die Mannschaft zeigte ihr Können und hatte viel Spaß.

 

Unsere U10 trat ebenfalls zu einem Neujahresturnier an. In der Spielgemeinschaft mit Schönheide trat man gegen die Young Crashers, den ESV Halle, VER Selb und HC Čerti Ostrov an. Auch hier bewiesen sich unsere Spieler gegen die anderen Teams. Ergebnisse werden nicht notiert da auch in der U10 der Spaß am Spielen im Vordergrund steht.

Ebenfalls am Samstag trat unsere U12A zu in der SG Chemnitz/Leipzig gegen den ESC Dresden an. In diesem Spiel hatte unser Team den Dresdner kaum etwas entgegenzusetzen. Das Spiel ging klar mit 1:11 an die Gäste aus Dresden. Unser Team verlor die Konzentration im letzten Drittel und kassierte viele Tore in diesem Spielabschnitt.

 

Die U16 trat auf heimischen Eis, in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz und Crimmitschau, gegen die SG Ilmenau/Braunlage/Erfurt an.  Mit einem Blitzstart konnten unsere Athleten sehr zeitig im ersten Drittel mit 2:0 in Führung gehen, nur 2:16 Minuten brauchte unser Team für die Tore. Die Gäste konnten sich danach fangen und es blieb bei der 2:0 Führung nach dem ersten Spielabschnitt. In Drittel 2 erhöhte unsere Spielgemeinschaft das Ergebnis auf 3:0, dies war gleichzeitig der Endstand nach 40 Minuten. Kurz vor Spielende gelang den Gästen der 3:1 Anschlusstreffer, dies blieb der einzige Treffer der Gäste. Die Mannschaften trennten sich nach 60 Minuten 3:1.

 

Sonntag 07.01:

Unsere U12A trat am Sonntag in der SG mit Chemnitz gegen die SG Weißwasser/Niesky an.  Das erste Drittel wurde von unserem Team etwas verschlafen, die Heimmannschaft aus Weißwasser schoss 4 Tore. Das kurzzeitige 1:1 konnte leider nicht lang verwaltet werden. Der Spielstand nach 20 Minuten 4:1 für die SG Weißwasser/Niesky.  In Drittel Nummer 2 konnte das Heimteam wie im ersten Spielabschnitt ein schnelles Tor schießen und erhöhten das Ergebnis auf 5:1, dennoch hielt sich unsere Mannschaft mit viel Kampf im Spiel und konnte auf 5:3 im Verlaufe des Drittels verkürzen. Im letzten Spielabschnitt trennte man sich 1:1, zum Endstand 6:4 für Weißwasser/Niesky

 

Wochendbericht 15.12-17.12

Am Wochenende wurden wieder einige Spiele bestritten und wir erstatten Bericht.

 

Samstag 16.12:

Die U8 nahm an einem „Learn to Play“ Turnier in Chemnitz teil. Unsere Mannschaft absolvierte gute Spiele und zeigte sich von ihrer besten Seite.

 

Unsere U10 fuhren ebenfalls zu einem Turnier nach Chemnitz. In der SG mit Chemnitz trat man gegen die SG Halle/OSC Berlin/Preussen Berlin und die Berlin Blues an. Unsere Nachwuchsathleten stellten ihre Fähigkeiten unter Beweis und lieferten gute Spiele ab.

 

Auf heimischen Eis trat unsere U16 in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz und Crimmitschau gegen die SG Halle/OSC Berlin/Dresden an. Es war ein spannendes Spiel. Nach 20 Minuten stand es 2:3 für die Gäste. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste ihre Führung auf ein 2:4 ausbauen, aber bereits 1 Minute später konnte unser Team den Abstand wieder verkürzen. Mit 3:4 trennte man sich in die zweite Drittelpause. Im Schlussabschnitt konnten unsere Athleten das Ergebnis korrigieren und mit den Gästen gleichziehen. 5:5 der Spielstand nach 60 Minuten. Im Penaltyschießen zeigte unser Team ihr Können, 2 unserer Spieler trafen und die Gäste vergaben ihre Chancen. Somit gewann unsere Mannschaft mit 6:5 nach Penalty.

 

Das Spiel der 1B gegen die Erfurter 1B wurde aufgrund zu weniger Spieler verlegt.

 

AUSFLUG ZUR DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT 2017

Ebenfalls am Samstag haben sich Mitglieder der Abteilung Eiskunstlauf auf den Weg nach Frankfurt gemacht, um die Elite des deutschen Eiskunstlaufs live vor Ort zu erleben. Sie verfolgten begeistert die Küren der Meisterklasse aller Disziplinen. Das Highlight war der Auftritt der Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot, die im Februar bei den Olympischen Spielen die langersehnte Goldmedaille holen wollen. Was für ein spannender und inspirierender Ausflug!

 

 

 

 

 

Sonntag 17.12:

Unsere U12B trat am Sonntag in unserem Zelt gegen den ECC Preussen Berlin an. In der Spielgemeinschaft mit Chemnitz konnte man mit den Hauptstädtern über eine lange Zeit mithalten. Die erste Spielhälfte ging knapp mit 2:4 an die Gäste aus Berlin, leider ging in der zweiten Hälfte des Spiels die Konzentration verloren. Dies nutzten die Gäste gnadenlos aus und erhöhten den Spielstand auf 3:10. Dennoch lieferte unsere Mannschaft ein kämpferisches Spiel ab und gab zu keinem Zeitpunkt auf.

 

In der SG mit Chemnitz traf die U14A im Küchwaldhalle in Chemnitz auf die Eisbären Berlin. Unsere U14 hielt anfangs sehr gut dagegen, man konnte den Eisbären nach 20 Minuten ein 0:2 abringen. In den letzten zwei Spielabschnitten drehten die Eisbären auf und konnten viele Tore erzielen. Nach 60 Minuten trennten sich die zwei Mannschaften mit 3:12.

 

Unsere U19 trat in der SG Crimmitschau/Chemnitz/Leipzig gegen die Spielgemeinschaft Halle/Ilmenau/Braunlage an. Das Spiel verlief spannend, leider konnten nur die Gäste Tore erzielen.  Die ersten 2 Drittel konnte die SG Halle/Ilmenau/Braunlage mit jeweils 0:1 für sich entscheiden. In der letzten Minute verließ unser Torhüter das Tor um einen zusätzlichen Feldspieler auf das Eis zu bringen, dies nutzten die Gäste aus um den 0:3 Endstand zu erzielen.

 

Die 1B spielte auf heimischen Eis gegen die 1B aus Halle. Leider konnte unser Team den Hallensern nichts entgegensetzen. Dies war den vielen ehemaligen Oberligaspielern im Kader der Hallenser geschuldet. Das Spiel endete 1:19 und zeigt den deutlichen Unterschied zwischen einer Mannschaft mit vielen Oberligisten und unserem Team.

 

Leider verletzten sich am Wochenende einige unserer Spieler. Wir wünschen Ihnen eine baldige Genesung.

Wochenendbericht

Am Wochenende bestritten unsere Nachwuchsmannschaften wieder viele Spiele.

 

Freitag 01.12.2017

Bereits am Freitag bestritt unsere U16 ein Auswärtsspiel gegen die SG Ilmenau/Braunlage/Erfurt. Es war ein spannendes Spiel, welches unser Team für sich entscheiden konnte. Die Spielgemeinschaft Leipzig/Chemnitz/Crimmitschau gewann das Spiel mit 3:1.

Samstag 02.12.2017

Nur knapp 12 Stunden später musste die U16 in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz und Crimmitschau Zuhause gegen die SG Halle/OSC Berlin/Dresden. Im ersten Drittel trennte man sich 0:0. Im zweiten Spielabschnitt vielen innerhalb 3 Minuten 5 Tore und die Teams trennten sich 2:3 zu Gunsten der SG aus Halle. Im letzten Drittel drehte unsere Mannschaft das Spiel und erzielte noch 2 Tore. Endstand 4:3 für die Spielgemeinschaft Leipzig/Chemnitz/Crimmitschau.

 

Das Spiel der U12A gegen Weißwasser wurde abgesagt, da die Mindestantrittsstärke nicht erreicht wurde. Das Spiel wird am 22.12 in Weißwasser nachgeholt.

 

Sonntag 03.12.2017

Am Sonntag trat die U12B in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau gegen Fass Berlin an. Die Hauptstädter gewannen das Spiel mit 6:1. Unser Team spielte mit viel Kampf, Engagement und konnte dadurch über weite Strecken mit Fass Berlin mithalten.

 

Die U10B trat in der SG mit Chemnitz gegen den ETC Crimmitschau, die SG Weißwasser/Niesky und Schönheider Wölfe an. Es wurde ein Turnier gespielt und unser Nachwuchs spielte wieder gut. Es wurde wieder viel Erfahrung gesammelt und unser Team schlug sich sehr gut in diesem Turnier.

 

Die Spielgemeinschaft Crimmitschau/Chemnitz/Leipzig trat in der U18 ODM gegen die SG Halle/Ilmenau/Braunlage an. Das Spiel ging zu Gunsten der SG aus Halle aus, nach 60 Minuten stand es 4:3.

Wochenendbericht

Letztes Wochenende standen wieder viele Spiele an, hier unser wöchentlicher Rückblick.

 

Samstag 25.11.2017

 

In der Spielgemeinschaft Leipzig/Chemnitz/Crimmitschau trat unsere U16 zu Gast in Halle gegen die SG Halle/OSC Berlin/Dresden. Bereits im ersten Drittel zeigten die SG Leipzig/Chemnitz/Crimmitschau ihre Dominanz und gewann das Drittel mit 0:3. Auch im zweiten und dritten Spielabschnitt setzte sich unser Team durch und gewann das Spiel 2:8.

 

Die U19 spielt in der SG mit Crimmitschau und Chemnitz gegen die SG Jonsdorf/Niesky. Die Gäste aus Ostsachsen entschieden das Spiel mit 1:6 für sich. Der kleine Kader unserer U19 konnte den Gästen leider keine Punkte abringen.

 

 Unsere U10B trat in Weißwasser an und zeigte ihr Können. Man spielte mit Chemnitz gegen die SG Weißwasser /Niesky.

 

 Mit Chemnitz trat die U12A gegen des ESC Dresden an. Das Spiel ging mit 6:11 an die Dresdner. Dennoch konnte die SG Chemnitz/Leipzig ihr Können im ersten Drittel zeigen, man gewann diesen Spielabschnitt 4:2. Danach konnte man nicht an den Erfolg aus dem ersten Drittel anknüpfen und verlor den Spielfaden.

 

 Die 1B trat gegen die Dresden Devils auf heimischen Eis an. Das Team verlor das Spiel mit 4:15. Im ersten Drittel spielte die 1B auf Augenhöhe mit den Dresdnern, verlor aber stark an Konzentration im zweiten und dritten Drittel.

 

 

Sonntag 26.11.2017

 

 Die U12B trat am Sonntag in Leipzig gegen die Dresdner Eislöwen Juniors an. Das Spiel ging deutlich mit 0:21 an das Gästeteam.

 

 Die U19 spielte wieder in Crimmitschau in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau. Diesmal hieß der Gegner Fass Berlin. Unsere U19 konnte das Spiel mit 10:5 für sich entscheiden. In den ersten 2 Spielabschnitten ging es knapp zu und nach 40 Minuten stand es 5:3 für unsere Spielgemeinschaft. Im letzten Drittel drehten unsere Sportler auf und sorgten für den 10:5 Endstand.

 

 

Bereits heute Abend spielt unsere U16 in Braunlage gegen die Spielgemeinschaft Ilmenau. Wünschen wir all unseren Sportlern für dieses Wochenende viel Erfolg.

Wochendbericht

Es war ein erfolgreiches Wochenende für unseren Nachwuchs.

Samstag 18.11

Unsere U16 spielte zusammen mit ESV 03 Chemnitz und ETC Crimmitschau in Ilmenau gegen die SG Ilmenau/Braunlage/Erfurt. Das Heimteam erzielte im ersten Drittel die 1:0 Führung. Im zweiten Abschnitt konnte keines der beiden Teams die Oberhand gewinnen und die Mannschaften trennten sich torlos in diesem Drittel. Der Schlussabschnitt ging an unser U16 Team, die Mannschaft schaffte den 1:1 Ausgleich. Im Penaltyschießen konnte unsere U16 das Spiel für sich entscheiden. Entstand nach dem Spiel 1:2 nach Penalty.

 

Unsere U10A spielte mit Chemnitz gegen die SG Preussen/Halle/OSC Berlin und den ESC Dresden. Wieder wurde viel Erfahrung gesammelt und unser Team absolvierte gute Spiele.

 

Die U14B spielte mit Chemnitz und Crimmitschau in Halle gegen die SG Halle/OSC Berlin/ESC Dresden. Auch in diesem Spiel konnte sich unser Team behaupten. Nach einem starken ersten Drittel ging man mit einer 1:3 Führung in die Pause. Im zweiten und dritten Drittel gelang es der Heimmannschaft den Ausgleich zu erzielen. Somit ging es mit einem 3:3 in das Penaltyschießen, dies konnte unsere U14B für sich entscheiden und gewann mit 3:4 n.P.

Die U12A spielte in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz gegen den ECC Preussen.  Das erste Drittel ging mit 1:2 an die Gäste aus der Hauptstadt. Im zweiten Spielabschnitt konnte unser Team das Spiel drehen, das Drittel wurde mit 5:1 gewonnen und dadurch führte man mit 6:3 nach 40 Minuten. Im dritten Drittel ließ die Heimmannschaft nichts anbrennen und baute ihre Führung zum 9:5 Endstand aus.

 

Sonntag 19.11

Am Sonntag trat die U12B in Berlin gegen die Eisbären an. Das Team schlug sich gut und spielte mit viel Herz und Kampf. Das Spiel endete 8:0 für die Eisbären, welche mit ihrem großen Kader über größere Kraftreserven verfügte und dadurch das Spiel für sich entschied.

 

Unsere U8 zeigt beim IFL Spiel, im Pausengame, ihr Können.

Wochenendbericht

Am Wochenende standen wieder viele Spiele an.

Samstag: 11.11

Unsere U8 trat zu einem Turnier in Schönheide an. Die Gegner hießen ESV 03 Chemnitz, EHV Schönheide, EHC Erfurt und zweimal ETC Crimmitschau. Unser Nachwuchs absolvierte erfolgreich 5 Spiele und schlug sich sehr gut. Ergebnisse wurden nicht aufgeschrieben. Wir haben dafür ein paar Impressionen vom Turnier.

 

 

Die U12A spielte mit Chemnitz gegen den ECC Preußen. Die Partie konnte kein Team für sich entscheiden und man trennte sich 5:5. Das erste Drittel verschlief die Heimmannschaft und der Spielstand lautete 0:3 nach dem ersten Drittel. In Phase Zwei und Drei erwachte unser Team und konnte im zweiten Drittel zwei Tore erzielen, der Spielstand nach 40 Minuten lautete 2:5. Im letzten Spielabschnitt drehte unsere Mannschaft das Spiel und schoss Drei Tore, zum verdienten 5:5 Unentschieden.

Unsere U14B spielte in der Spielgemeinschaft mit Chemnitz und Crimmitschau gegen die SG Halle/OSC Berlin/ESC Dresden. Das Spiel ging knapp mit 5:6 an die Gäste. Das erste Drittel ging mit 0:1 an die SG Halle/Berlin/Dresden und war das einzige Drittel in welchem ein Team die Oberhand hatte. Das zweite und dritte Drittel gingen mit jeweils2:2 und 3:3 aus.

Die U19 absolvierte ebenfalls ein Spiel. Dieses konnte unser Team für sich entscheiden und man gewann mit 4:3 nach Penaltyschießen. Im ersten Drittel trennten sich die Teams 1:1, das zweite Drittel gewann unsere Mannschaft mit 1:0 und im letzten Drittel setzten sich die Gäste mit 1:2 durch. Das Penaltyschießen sorgte dann für die Entscheidung und den 4:3 Entstand.

 

Sonntag: 12.11

Am Sonntag verlor die U14b in der SG mit Chemnitz gegen Fass Berlin deutlich mit 2:14. Die Gäste aus der Hauptstadt ließen unseren Sportlern im zweiten und dritten Drittel keine Chance. Die ersten 20 Minuten konnte SG Leipzig/Chemnitz noch mithalten und die Teams trennten sich 0:1, zu Gunsten der Gäste.

Ebenfalls am Sonntag traf unsere U19 auf Fass Berlin. Das Spiel ging deutlich an die Spielgemeinschaft Leipzig/Crimmitschau/Chemnitz mit 3:12. Im ersten Drittel wurden die Weichen auf Sieg gestellt und die Teams verabschiedeten sich mit einem Spielstand von 0:2 in die erste Pause. Das Heimteam der Hauptstädter hatte im Drittel Zwei und Drei der Spielgemeinschaft nichts entgegen zu setzen und verlor beide Drittel deutlich mit 1:4 und 2:6.