Rückblick auf die letzten Wochenenden

28
Nov
2018

Samstag 17.11

Unsere U9B trat zu einem Ligaturnier in Leipzig an. Man spielte gegen die Schönheider Wölfe, Black Dragons Erfurt und den ETC Crimmitschau. Unsere Mannschaft konnte wieder wichtige Erfahrung sammeln und schlug sich sehr gut im Turnier. Ergebnisse wurden wie in jedem U9 Turnier nicht notiert, da der Spielspaß im Vordergrund steht.

Die U11A, welche mit Chemnitz in einer Spielgemeinschaft spielt trat gegen die Eisbären aus Berlin und die SG ESV Halle/OSC Berlin an. Die Mannschaft lieferte gute Spiele ab und zeigte ihr Können.

Die U13A trat in Weißwasser gegen die SG WSW/Niesky an. Es sollte ein spannendes Spiel werden, im ersten Drittel konnte die Heimmannschaft erst kurz vor Schluss den Führungstreffer erzielen. Im Spielabschnitt Nummer 2 konnte unsere Mannschaft in Überzahl ausgleichen. Bis zum Ende des Drittels konnte jedoch keine der beiden Mannschaften ein weiteres Tor erzielen. Die SG aus Weißwasser startete besser in den Schlussabschnitt. Durch ein schnelles Tor gingen die Weißwasseraner erneut in Führung. Erst 4 Minuten vor Schluss gelang es unseren Sportlern das Spiel erneut auszugleichen. Nach 60 Minuten ging es dann in das Penaltyschießen. Leider konnte keiner unserer Sportler einen Treffer verzeichnen und die Heimmannschaft nutzte dies aus um das Spiel zu gewinnen. Endstand 3:2 n.P.

Die 1B trat zu Hause gegen die Kojoten aus Erfurt an. Das Spiel startete rasant, bereits nach 38 Sekunden stand es 0:1 für die Gäste. Dies ließ die 1B jedoch nicht auf sich sitzen und schoss nur 5 Sekunden später den Ausgleich zum 1:1. Das Spiel blieb spannend, jedoch belohnte sich unsere Mannschaft kurz vor Ende des ersten Drittels mit 2 weiteren Toren. Im zweiten Drittel spielte man seine Überlegenheit weiter aus und erhöhte den Spielstand auf 5:1. Im letzten Spielabschnitt konnte die Gäste auf ein 5:2 herankommen und kurz darauf ein weiteres Gegentor zu fangen. Mit dem Spielstand fühlte sich das Heimteam zu sicher und kassierte in kurzer Zeit 4 weitere Gegentore. Somit trennte man sich nach 60 Minuten 6:6 und man ging in die Overtime. In der Overtime zeigte das Team wieder ihren Biss und erzielte bereits nach 18 Sekunden das entscheidende 7:6.

 

Samstag 24.11

Die U11B trat in Crimmitschau zu einem Ligaturnier gegen den ETCC, die Schönheider Wölfe und die SG Ilmenau/Braunlage an. Unser Team lief in jedem Spiel zur Hochform auf. Gegen die SG aus Ilmenau gewann man mit 6:2, gegen die Crimmitschauer gewann man mit 4:2 und die Wölfe aus Schönheide schlug man deutlich mit 8:2.

Die U13A trat in Chemnitz mit den Young Crashers gegen die Eisbären Berlin an. Im ersten Drittel hatten die Gäste den besseren Start und schossen das 0:1. Unsere Mannschaft glich jedoch aus und konnte in Führung gehen, leider erzielten die Gäste den 2:2 Ausgleich kurz vor Ende des Drittels. Auch im Mittelabschnitt erwischten die Gäste den besseren Start und erzielten den Führungstreffer. Unbeeindruckt davon spielten unsere Athleten weiter und erzielten 2 Tore zur 4:3 Führung, die Eisbären glichen wiederum aus, um jedoch kurz später ein weiteres Tor zu bekommen. Spielstand nach 40 Minuten 5:4.  Das letzte Drittel begann wie die 2 vorher, die Eisbären erzielten das erste Tor. Diesmal legten sie jedoch nach und übernahmen mit 5:6 die Führung. Durch Kampf und Ehrgeiz gelang es unseren Sportlern das Spiel noch zu drehen, man gewann das Spiel mit 7:6.

Die U15A spielte in der SG mit Chemnitz und dem ETC ebenfalls in Chemnitz gegen die Eisbären Berlin. Leider konnte unser Team den Eisbären in diesem Spiel nicht viel entgegensetzen. Das erste Drittel endete knapp mit 1:2 für die Gäste. Im zweiten Spiel ging es sehr hart zur Sache und so konnten die Gäste aufgrund mehrerer Überzahlsituationen die Führung auf ein 1:5 ausbauen. Im letzten Drittel fanden unsere Sportler nicht mehr ins Spiel und die Eisbären erzielten 3 weitere Tor zum 1:8 Endstand.

 

Sonntag 25.11

Am Sonntag trat die U15A wieder in Chemnitz zu einem Spiel gegen die Eisbären an. Auch diesmal ließen die Gäste aus der Hauptstadt unseren Sportlern keine Chance. Im ersten Drittel erzielten die Gäste 3 Tore zum 0:3 Zwischenstand. Im Drittel Nummer 2 konnte unser Team den Spielstand auf 1:3 verkürzen, jedoch lies das die Eisbären kalt und erzielten 2 weitere Tore. Im letzten Spielabschnitt konnte unser Team nicht mehr mithalten und die Gäste erhöhten das Ergebnis auf 1:10.

 

Die U17 trat in Halle gegen die SG Halle/Braunlage an. Unsere Sportler erwischten einen guten Start und erzielten 2 schnelle Tore. Mit dem 0:2 trennte man sich dann in die erste Pause. Im zweiten Drittel spielte man lange auf Augenhöhe, jedoch gelang unserem Team kurz vor Ende des Drittels einen weiteren Treffer zu erzielen. Nach 40 Minuten trennte man sich 0:3. Im letzten Spielabschnitt ließ man der Heimmannschaft keine Chance mehr. Mit 6 Toren erhöhte man das Ergebnis auf den 0:9 Endstand.