Neuigkeiten

Training trotz Corona – Ohne Fleiß keinen Preis

Wintersportler werden immer im Sommer gemacht!

Nach wie vor wird die aktuelle Trainingssituation von Corona beschattet. Doch auch wenn ein gemeinsames Trainieren in der Halle aktuell nicht möglich ist, gibt es dennoch Möglichkeiten unsere Eisathleten fit zu halten. Cheftrainer Andreas Felsch erstellt für alle Leistungsklassen im Bereich Eishockey jede Woche ein tägliches durchzuführendes Sportprogramm.

Viele Sportler/innen des LEC e.V. üben sich dabei in Disziplin und nehmen sich die Worte „Ein Eishockey-Spieler wird im Sommer gemacht!“ sehr zu Herzen. Gilt es doch am Ende jeder Trainingswoche eine Challenge bei abgelieferter Videodokumentation zu gewinnen. Warum das Sommertraining allerdings so wichtig ist und worauf es dabei wirklich ankommt, fragten wir bei Andreas Felsch einfach einmal nach.

Jeden Tag trainieren, Zeit stoppen, Erfolge messen…Worauf kommt es beim Sommertraining überhaupt an?

Andreas Felsch: Mit Sicherheit muss man das Richtige trainieren. Das Training ist wichtig für Muskeln, Koordination und Ausdauer. Aber auch Eigenschaften, wie Disziplin und Ehrgeiz an seinen Zielen festzuhalten und darüber hinauswachsen, werden ganz nebenbei geschult. All diese Grundlagen sind zwingend notwendig in unserer sehr anspruchsvollen Sportart Eishockey. Wir spielen ja nicht „nur“ Fußball ;-). Die Videochallenge am Ende der Woche bietet dabei einen Einblick, wie ehrgeizig unsere Sportler/innen den Plan verfolgen und mir einen Überblick über den aktuellen Leistungsstand.

Sich aufzuraffen und allein zu trainieren, heißt manchmal ja auch seinen inneren Schweinehund zu überwinden. Hast du hier einen Trick, wie dies klappt?

Andreas Felsch:
Wintersportler werden immer im Sommer gemacht, heißt es nicht umsonst. Es ist nicht einfach bei schönem Wetter an die Wintersaison zu denken, aber die Erfolge lassen sich schnell in der nächsten Eissaison erkennen und sollten dazu anspornen das tägliche Training diszipliniert zu absolvieren. Daher habe ich mir für die nächste Challenge einen Anreiz überlegt. Aus allen eingesandten Videos der jeweiligen Trainingsgruppen werden per Losverfahren drei Gewinne verlost.

1. Platz:
2x VIP-Tickets Backstage-Bereich
für eines der nächsten Heimspiele der Icefighters
2. Platz:
2x Sitzplatztickets
für eines der nächsten Heimspiele der Icefighters
3. Platz:
1x handsignierter Puck
eines Icefighter-Spielers 2020/2021 deiner Wahl

Gibt es denn schon einen kleinen Ausblick, wann das reguläre Sommertraining in der Halle wieder aufgenommen werden kann?

Andreas Felsch:
…. Leider gibt es den noch nicht. Jedenfalls können wir nichts Konkretes vermelden. Wir haben schon einen Antrag gestellt das Mannschaftstraining wieder aufnehmen zu können, nur leider wurde dieser abgelehnt, da wir keine Kadersportler haben. Diese Bestimmungen gelten für die nächsten 14 Tage und danach wird neu entschieden. Es ist Momentan auch nicht möglich in unsere neu gemieteten kommunalen Turnhallen zu kommen, da diese natürlich auch gesperrt sind. Selbst das organisierte Training unter freiem Himmel wurde uns untersagt. Ich hoffe sehr, dass wir ab Kalenderwoche 19 das reguläre Training wieder aufnehmen können.

Hier geht es zu den Trainingsvideos:

Einfach aufs Bild klicken und schon kann es losgehen 😉


Frohe Ostern

 © Hase: pixabay

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Mitglieder und Eltern, liebe Sponsoren und Wegbegleiter,

In diesem Jahr ist alles anders! Auf viele liebgewonnene Traditionen und Gewohnheiten muss verzichtet werden. Wir wünschen euch trotz aller Ungewissheit ein wunderschönes Osterfest und für die kommende Zeit viel Kraft, Ausdauer und Gelassenheit.

Bleibt gesund und bis bald

Eure Trainerteams und Euer Vorstand

Corona: Vorzeitiges Eissaison-Ende

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurde der Trainings- und Spielbetrieb des LEC e.V. zum 14. März 2020 eingestellt. Die Kälteanlagen sind abgestellt, so dass die Eiszeit für die Saison 2019/2020 bedauerlicher Weise als beendet gilt.

Der Vorstand des LEC e.V. möchte mit diesem Schritt seiner Verantwortung gerecht werden, für alle Teilnehmer/innen, aber auch für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen das Risiko einer Infizierung mit dem Corona-Virus zu reduzieren. Diese können somit den aktuellen Empfehlungen und Verpflichtungen nachkommen und sich damit auch persönlich sicherer fühlen.

Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich und bitten, die damit verbundenen Unannehmlichkeiten, die für Sie und uns alle entstehen, zu entschuldigen und solidarisch zu meistern.

Der Vorstand des LEC e.V. hofft auf Ihr Verständnis und freut sich, auf die hoffentlich schnellstmögliche Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes. Gerne sind wir bei Fragen dazu für Sie da!

Bleiben Sie gesund!

Sportliche Grüße
Der Vorstand